Sarah F.

women

Grösse
170
Brustumfang
85
Taille
65
Hüfte
95
Schuhgröße
39

About Sarah F.

1.) Wo in Deinem Leben spielt Nachhaltigkeit eine Rolle?


Nachhaltigkeit ist ein sehr inflationär genutzter Begriff, daher versuche ich, Nachhaltigkeit in allen Lebenslagen umzusetzen wie zum Beispiel beim Einkaufen von Lebensmitteln und von Kleidung, beim Reisen oder auch beim Wohnen. Nachhaltig leben im Sinne meines sozialen Engagements für Menschen mit Fluchterfahrung oder in meinem Beruf mit Menschen mit geistigen Behinderungen ist für mich ebenfalls extrem wichtig.


2.) Hast Du ein konkretes Alltagsbeispiel, bei dem Du besonders auf Nachhaltigkeit achtest?(Ernährung, Konsumverhalten, Lebenskonzept, etc.)


Flo und ich ernähren uns beide vegan. Dem Ulf (Unverpackt-Laden Frankfurt) statten wir mit unseren Gläsern und Gefäßen nahezu wöchentlich einen Besuch ab und bekommen dort immer mehr Produkte, die man zum Leben so braucht. Reisen tun wir auch sehr in Europa, wo wir viele Reisen mittlerweile durch die Bahn abdecken können. Zum Beispiel haben wir eine komplette Italien-Rundreise mit dem Zug gemacht und mussten nichts einstecken. Das war eine tolle Erfahrung, die wir auch gerne mit anderen teilen.


3.) Was ist Deine Motivation ein Fairmodel zu sein?


Für Marken zu stehen, die ich auch vertreten möchte und auch selber kaufen würde. Das ist für mich authentisch und fühlt sich gut an. Und die Kunden wissen unsere Einstellungen zur Umwelt zu schätzen.


4.) Was gibt es Allgemein über Dich zu erzählen?


Ich würde mich selbst schon als einen Gutmenschen bezeichnen und bin auch stolz darauf. Ich habe eigentlich mal BWL studiert und bin extrem froh, nun mit Menschen mit geistiger Behinderung und im Sport arbeiten zu dürfen. Sport als meine Leidenschaft und den soziale Faktor in Kombination – das erfüllt und pusht mich sehr.


5.) In welchen Bereichen fällt es Dir am schwersten nachhaltig zu leben?


Das ist eine gute Frage. Oft sind es Ausreden, für die es Lösungen ohne große Einschränkungen gibt. Ich würde sagen, dass es in meinem Fall das Reisen ist, da ich die Welt liebe und gerne viel von ihr sehen möchte. Aber alles in Maßen, da wir eben nur diese eine haben.