Jonas K.

Grösse
197
Brustumfang
91
Taille
81
Hüfte
101
Schuhgröße
47

About Jonas K.

1.)Wo in Deinem Leben spielt Nachhaltigkeit eine Rolle?

Nachhaltigkeit etabliert sich immer mehr in den unterschiedlichsten Bereichen meines Lebens, zum Beispiel bei meiner Kleidung oder in meiner Ernährung. Die eigenen Handlungen und deren Folgen bewusst zu reflektieren, legen dabei den Grundstein für einen nachhaltigeren Lebensstil und das hat mir in den letzten Jahren geholfen, so ökologisch zu handeln, wie es mir möglich ist.  

2.) Hast Du ein konkretes Alltagsbeispiel, bei dem Du besonders auf Nachhaltigkeit achtest?

Mein Lebenskonzept basiert auf der grundlegenden Überzeugung, dass ein glückliches Leben nicht auf materielle Luxusgüter zurückzuführen ist. Im Sinne des Minimalismus versuche ich meinen Konsum auf das Wesentliche zu reduzieren und Gegenstände nach Möglichkeit immer gebraucht zu kaufen. So besteht beispielsweise mein Kleiderschrank mittlerweile fast ausschließlich aus Second-Hand Teilen. 

Außerdem ernähre ich mich seit circa vier Jahren hauptsächlich vegan. 

3.) Was ist Deine Motivation ein Fairmodel zu sein?

Als Fairmodel freue ich mich auf den persönlichen Austausch über die Motivation und Vision jener Menschen, die mit ihren nachhaltigen Produkten und Konzepten die Zukunft grüner gestalten möchten. Im Modeln sehe ich dabei die Gelegenheit, meinen Beitrag für diese Mission zu leisten.

4.) Was gibt es Allgemein über Dich zu erzählen?

Ich hatte das Glück als „Dorfkind“, wohl behütet und naturnah aufzuwachsen. Mittlerweile lebe ich in Frankfurt am Main mit meiner Freundin und unserem gemeinsamen Rescue-Hund. In der Großstadt vermisse ich immer wieder die Nähe zur Natur und suche in Mountainbike- und Rennradtouren einen Ausgleich zum turbulenten Stadtleben. Hauptberuflich bin ich als Polizeikommissar auf den Straßen Frankfurts unterwegs. Hierbei habe ich die Möglichkeit, Menschen mit unterschiedlicher sozialer und kultureller Herkunft kennenzulernen. Dafür, dass ich auch mit solchen Menschen Kontakt komme, bin ich sehr dankbar.

5.) In welchen Bereichen fällt es Dir am schwersten nachhaltig zu leben?

Als junger Mensch möchte man die vielen schönen Orte dieser Welt nicht nur digital erleben, sondern auch real bereisen. Zwar meide ich Flugreisen weitestgehend, dennoch fahre ich öfter mit meinem alten Toyota Corolla an eher abgelegene Orte Deutschlands und manchmal auch über dessen Grenzen hinaus.