Sascha K.

men

Grösse
Brustumfang
109
Taille
94
Hüfte
111
Schuhgröße
46

About Sascha K.

1) Wo in Deinem Leben spielt Nachhaltigkeit eine Rolle?

Ich gebe mir größte Mühe in jedem Aspekt meines Lebens nachhaltig zu handeln. Nachhaltig zu handeln ist für mich die einzig logische Lebensweise, sei es bei meiner Gesundheit, meinen Beziehungen oder meinem Berufsleben. Ich sehe Nachhaltigkeit als ist die wichtigste Eigenschaften von Handlungen dieser Zeit.


2) Hast Du ein konkretes Alltagsbeispiel, bei dem Du besonders auf Nachhaltigkeit achtest?(Ernährung, Konsumverhalten, Lebenskonzept, etc.) Ich ernähre mich vegan, kaufe nur noch Kleidung, wenn mir etwas anderes kaputt oder verloren gegangen ist, wenn immer möglich Second Hand (ist auch einfach günstiger), ich teile mir mit meiner Lebenspartnerin ein Auto.


3) Was ist Deine Motivation ein Fairmodel zu sein?

Nachhaltiges Handeln von Unternehmen ist entscheidend für meine Zukunft und der künftiger Generationen. Daher kommt es für mich nur in Frage nachhaltige Unternehmen zu unterstützen. Außerdem möchte ich Menschen zeigen, dass nachhaltiges Handeln glücklich machen kann. Zu wissen, dass man jeden Tag etwas gutes für sich und seine Mitmenschen tut ist sehr erfüllend.


4) Was gibt es Allgemein über Dich zu erzählen?

Ich bin sehr sportlich, ich lese und meditiere täglich, ich helfe gerne anderen Menschen. Ich habe ein sehr unternehmerische und holistische Denkweise und liebe es mich weiterzubilden. Ich versuche meine Fähigkeiten und Kenntnisse immer weiter auszubauen und zu verbessern. Ich gebe mir stets Mühe der Ruhepol für die Menschen um mich herum zu sein und nehme mich gerne zurück, wenn ich merke, dass jemand einen viel größeren Vorteil aus einer Situation bekommt als ich.


5) In welchen Bereichen fällt es Dir am schwersten nachhaltig zu leben?

Die Vermeidung von Plastik fällt mir noch sehr schwer. Bei Elektronik und Kleidung achte ich zwar auf Langlebigkeit, wenn ich mal etwas kaufe aber bin noch sehr festgefahren darin, neue Marken auszuprobieren. Zwar achte ich darauf möglichst viel Urlaub in Deutschlands Nachbarländern zu machen, einmal im Jahr möchte ich aber auch einen weit entfernten Ort sehen. Dann fliege ich auch, der Rest wird mit dem Auto gefahren.